HP Integrated Lights-Out: The iLO firmware is in a network flash recovery state

Ebenfalls während der gestrigen Wartung ist mir das erste Mal ein iLO Firmware Image eines HP ProLiant DL380 G4p über den Jordan gehüpft. Unmittelbar nach Öffnen der iLO Adresse im Webbrowser wurde ich mit reichlich XML Code und folgender Meldung konfrontiert:

The iLO firmware is in a network flash recovery state. Refer to the
iLO network flash recovery under the trouble shooting section in the
iLO users guide.

Im „HP Integrated Lights-Out User Guide“ von Hewlett Packard gibt’s tatsächlich eine Anleitung, mit der das verkantete iLO wieder gerade gebogen werden kann. Die Vorgehensweise dabei gestaltet sich wie folgt:

  1. Passendes Firmware-Image von HP herunterladen und entpacken
  2. FTP-Verbindung zur IP-Adresse/DNS-Namen von iLO herstellen
  3. Anmelden mit Benutzter flash und Passwort recovery
  4. Mittels Kommando lcd zum Speicherort der Firmware wechseln
  5. Firmware mittels FTP Kommando put hochladen

…hier ein kleines Beispiel der Prozedur unter Windows:

ftp 172.16.12.100
login: flash
password: recovery
lcd c:\firmware
put ilo191.bin

Nach dem Upload wird das Image zunächst auf Gültigkeit überprüft und bei positivem Ergebnis mit der Neuprogrammierung begonnen. Anschließend beendet iLO die Verbindung und führt einen Reboot durch. Hat alles geklappt, sollte die Webseite von iLO nun wieder aufgerufen werden können.

3 Responses to “HP Integrated Lights-Out: The iLO firmware is in a network flash recovery state”


  1. 1 FrankC März 23, 2009 um 11:03 am

    Hai!

    Wir haben hier das gleiche Problem (ML370-G3), nur dass das ILO mit sagt:

    ftp> put ilo191.bin
    local: ilo191.bin remote: ilo191.bin
    200 OK.
    150 ready to take file.
    426 Data Connection: File write error.
    2102417 bytes sent in 2.83 secs (725.7 kB/s)
    ftp>

    Dip-Switch 1 (iLO-Secrue) im Server hab ich schon auf On gestellt, spielt aber keine Rolle.

    Hast du noch irgend welche weiteren Hinweise?

    mfg
    FrankC

  2. 2 layer9 März 23, 2009 um 1:58 pm

    Hi,

    ich würde noch mal folgendes aus dem Troubleshooting-Dokument von HP testen:

    ROMPaq
    Using ROMPaq to upgrade the iLO firmware involves two procedures: The first can be performed on any
    server, and the second must be performed on the iLO host server.
    Complete this procedure on any server:
    1. Download the latest iLO firmware SoftPaq. Select the SoftPaq image for diskettes and save it to the
    hard drive. The SoftPaq can be downloaded from the HP website
    (http://www.hp.com/servers/lights-out).
    2. Execute the SoftPaq to create diskettes.
    Complete this procedure only on the iLO host server:
    1. Boot the system from the ROMPaq diskette.
    2. Press the Enter key at the ROMPaq welcome screen. A screen displays the devices in your server that
    can be upgraded.
    3. Use the cursors to select iLO Management and press the Enter key. A screen displays the firmware
    images that ROMPaq can install.
    4. Use the cursors to highlight the appropriate image and press the Enter key.
    5. Press the Enter key again. ROMPaq reads the firmware image. If you are prompted to enter
    additional diskettes put in the appropriate diskette and press the Enter key.
    6. Press the Enter key again to begin reprogramming the ROM. Do not power cycle, reboot, or turn off
    the system while this process is taking place.
    7. After you receive a message that the flash programming has completed successfully, press the Enter
    key.
    8. Press the Enter key to reprogram another device, or press the Esc key to return to the A:\ prompt.
    It might be necessary to set the Security Override Switch to perform the ROMPaq upgrade. The ROMPaq
    program informs you if the Security Override Switch must be set.
    If none of the above solves the issue:
    1. Remove the power from the server and the system battery.
    2. Wait a few minutes.
    3. Replace the battery, and power to the server.
    This may return iLO to the default state.

    Kannst ja Mal Bescheid sagen, wenn Du eine Lösung gefunden hast. Würde ich dann mit in den Blogeintrag schreiben. Danke.

  3. 3 sam wieda Juli 12, 2011 um 8:32 am

    Lösung zu: 426 Data Connection: File write error.

    FTP in binary mode nutzen und schon ist dieser Fehler weg…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: