Probleme beim Upgrade von VMware vCenter 4.0 auf 4.1

Mit der kürzlich veröffentlichten Version 4.1 setzt der vCenter Server von VMware nun ein 64-Bit Betriebssystem voraus. Befindet sich die aktuelle Installation noch auf einem 32-Bit System, ist ein Inplace Upgrade auf 4.1 nicht möglich und es muss auf ein passendes Betriebssystem gewechselt werden.

Zur Erleichterung der Migration bietet VMware das im Upgrade Guide beschriebene „Data Migration Tool“ an. Leider scheint das aber nicht sehr ausgiebig getestet worden zu sein. Beim Backup der Datenbanken (SQL Server 2005 Express auf demselben Rechner) kam es bei mir unter Windows Server 2003 erst mal zu folgendem Fehler:

[INFO] Backing up vCenter Server DB...
[INFO] Checking vCenter Server DB configuration...
[INFO] vCenter Server DB type: bundled
[INFO] vCenter Server DB instance:
[INFO] vCenter Server DB instance:
[INFO] Backing up DB...  Please do not stop this program.
[INFO] DB logs: HResult 0x2, Level 16, State 1
Named Pipes Provider: Could not open a connection to SQL Server [2].

[ERROR] Sqlcmd: Error: Microsoft SQL Native Client : An error has
occurred while establishing a connection to the server. When
connecting to SQL Server 2005, this failure may be caused by the
fact that under the default settings SQL Server does not allow
remote connections..
Sqlcmd: Error: Microsoft SQL Native Client : Login timeout expired.

[ERROR] Error: vCenter Server DB backup failed
[ERROR] Exiting...

Das Problem lässt sich beheben, indem im SQL Server Configuration Manager unter „Network Configuration“ -> „Protocols“ -> „Named Pipes“ der „Pipe Name“ von

\\.\pipe\MSSQL$SQLEXP_VIM\sql\query

auf

\\.\pipe\sql\query

geändert wird. Nach einem anschließenden Neustart des SQL Dienstes wurde die Verbindung hergestellt und das Backup lief fehlerfrei durch.

Die anschließende Installation von vCenter 4.1 auf dem neuen Server wird ebenfalls vom Migration Tool begleitet. Dabei soll das Tool die im ersten Schritt gesicherte Konfiguration automatisch wiederherstellen. Zwar gab es während der Installation und Wiederherstellung keine Fehler, funktioniert hat es aber trotzdem nicht. Bei der ersten Anmeldung am vCenter Server mittels vSphere Client herrschte nämlich gähnende Leere und von der früheren Konfiguration war nichts zu sehen.

Ein Blick in die Datei restore.log im Migrationsverzeichnis bestätigte meinen Verdacht: Die Datenbank des vCenter Servers wurde während der Wiederherstellung überhaupt nicht zurückgesichert! Lediglich die Datenbank des Update Managers wurde wiederhergestellt.

Glücklicherweise befindet sich die vom Migration Tool gesicherte und aktualisierte Datenbank aber im Migrationsverzeichnis unter ..\data\vc\vc_upgraded_db und kann mittels SQL Server Management Studio Express problemlos wiederhergestellt werden. Anschließend war die alte Konfiguration wieder da. Achtung: Ältere Sicherungen der Datenbank können aufgrund einer geänderten Datenstruktur nicht wiederhergestellt werden!

Zu guter Letzt gab es noch ein kleines Problem mit dem Update Manager. Nachdem er unmittelbar nach der Installation des dazugehörigen Clients im vSphere Client zunächst angzeigt wurde, war er nach einem Neustart des Servers wieder verschwunden. Unter „Manage Plugins“ wurde mir daraufhin die alte Version 4.0 des Update Managers zur Installation angeboten. Da dort aber nur eine Reparatur oder Deinstallation möglich war und beides nichts brachte, musste ich den Update Manager noch mal komplett entfernen und neu installieren. Anschließend wurde die richtige Version des Plugins angeboten und nach dessen Installation war der Update Manager wieder verfügbar.

4 Responses to “Probleme beim Upgrade von VMware vCenter 4.0 auf 4.1”


  1. 1 Joachim.Heilinger August 23, 2010 um 1:00 pm

    Hallo, beim lezten Punkt, haben Sie da den Completten Update Manger Server am Virtual Center Server deinstalliert oder nur den Client?

  2. 2 layer9 August 23, 2010 um 6:11 pm

    Den kompletten Update Manager!

  3. 3 Anonymous September 6, 2010 um 7:15 am

    Hallo,

    ich hatte die gleichen Probleme. Für das Problem mit der leeren Datenbank gibt es einen KB-Artikel von VMWare, der bei mir zutraf:

    http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=1024380

    Vielleicht hilft es ja noch jemandem.


  1. 1 Erfahrungsbericht: Upgrade von VMware vSphere 4.1 auf 5.0 « layer9. Trackback zu September 1, 2011 um 8:27 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: