Archive for the 'HP ProLiant' Category

HP Insight Management Agents: Installation unter Windows Server 2003 hängt

Im Rahmen der Migration einer Windows Server 2003 SP2 Installation von einem HP ProLiant DL380 G4 auf einen DL360 G5 hatte ich heute Probleme beim Installieren der HP Insight Management Agents.

Das erste Problem trat bei der Deinstallation der alten Version auf. Beim jedem Versuch, die Management Agents über die Systemsteuerung zu entfernen, passierte schlicht gar nichts. Nur im abgesicherten Modus von Windows ließ sich die Deinstallation erfolgreich durchführen.

Kniffliger war allerdings die Installation der neuen Version (8.50.0.0). Auch hier tat sich kurz nach Aufruf der Installationsroutine nichts mehr und selbst nach 15 Minuten Wartezeit hing das Setup immer noch an derselben Stelle:

Durch Zufall habe ich dann festgestellt, dass sich der SNMP Dienst von Windows gerade im Status „wird beendet“ befand. Unmittelbar nach dem manuellen Beenden des entsprechenden Prozesses lief das Setup erfolgreich bis zum Ende durch. Möglicherweise waren die Probleme mit dem SNMP-Dienst auch die Ursache für die Schwierigkeiten bei der Deinstallation.

Wie auch immer, nach einem Reboot befanden sich sowohl der SNMP Dienst von Windows als auch die entsprechenden HP-Dienste im Status „gestartet“ und alles lief ohne Probleme.

Advertisements

HP Integrated Lights-Out: The iLO firmware is in a network flash recovery state

Ebenfalls während der gestrigen Wartung ist mir das erste Mal ein iLO Firmware Image eines HP ProLiant DL380 G4p über den Jordan gehüpft. Unmittelbar nach Öffnen der iLO Adresse im Webbrowser wurde ich mit reichlich XML Code und folgender Meldung konfrontiert:

The iLO firmware is in a network flash recovery state. Refer to the
iLO network flash recovery under the trouble shooting section in the
iLO users guide.

Im „HP Integrated Lights-Out User Guide“ von Hewlett Packard gibt’s tatsächlich eine Anleitung, mit der das verkantete iLO wieder gerade gebogen werden kann. Die Vorgehensweise dabei gestaltet sich wie folgt:

  1. Passendes Firmware-Image von HP herunterladen und entpacken
  2. FTP-Verbindung zur IP-Adresse/DNS-Namen von iLO herstellen
  3. Anmelden mit Benutzter flash und Passwort recovery
  4. Mittels Kommando lcd zum Speicherort der Firmware wechseln
  5. Firmware mittels FTP Kommando put hochladen

…hier ein kleines Beispiel der Prozedur unter Windows:

ftp 172.16.12.100
login: flash
password: recovery
lcd c:\firmware
put ilo191.bin

Nach dem Upload wird das Image zunächst auf Gültigkeit überprüft und bei positivem Ergebnis mit der Neuprogrammierung begonnen. Anschließend beendet iLO die Verbindung und führt einen Reboot durch. Hat alles geklappt, sollte die Webseite von iLO nun wieder aufgerufen werden können.